Roadmap

Team: Becker, Hagenbruch, Klasing

Festlegung des Datenmodells

  • Prüfung in wieweit sich CERIF (RDF-Version) eignet, Vergleich von 1.3 bis 1.6,  https://guidelines.openaire.eu/wiki/OpenAIRE_Guidelines:_For_CRIS.
  • VIVO-Ontologie und CASRAI analysieren, Mapping auf CERIF
  • Prüfen was von den bisherigen MODS-Feldern noch nicht durch o.g. Datenmodelle abgedeckt wird
  • Verifizieren: MODS-XML zu MODS-RDF ( http://www.loc.gov/standards/mods/modsrdf/xsl-files/modsrdf.xsl) funktioniert nicht, sondern liefert nur Textknoten zurück.
  • FRBRoo vs. Bibframe
  • Geeignete weitere Datenmodelle suchen.
  • Formate / Schemata für
    • Personendaten: GND
    • Organisationsdaten: GND
    • ggf. Projektdaten: CERIF, Quellen: CORDIS, GEPRIS
    • Herausgeberschaft: PRESSoo, ECPO, ZDB-LD
    • Administrative Daten:
      • open access
      • Provenienz: W3C PROV
      • Datensätze: schema.org - Dataset

Mapping der Metadaten

Datenplattform (Becker, Hagenbruch)

  • SolRDF

Milestone: CHE-ranking

21 months late (30.09.2015 00:00:00)

  • SolRDF als Datenquelle
    • Befüllen des SPARQL-Endpoint mit miteinander in einem Graph verbundenen bibliographischen und administrativen Metadaten
    • Ausgewählte Kategorien aus dem Datenmodell werden durchsuchbar gemacht
  • Modulare Eingabeformulare basierend auf Web Components/Polymer?
  • Implementierung der vorhandenen HB-Seiten mit Web Components/Polymer?

Team: Becker, Hagenbruch

  • Ziel: Abwicklung der Anträge für die Finanzierung von Publikationsgebühren aus dem DFG-Fonds
  • Dateneingang
  • Formale Prüfung
  • Bewilligung / Ablehnung
  • BMC
  • Rechnungsbearbeitung
  • Nachweis in der HB

Über diesen Meilenstein werden alle Tickets gebündelt, die jenseits der Datenlieferungen an die UB laufen.

  • Erfassung aller von den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eingereichten Publikationsdaten mit Citavi bzw. mittels Zitationsparser
  • Redaktionelle Überarbeitung der Publikationsdaten
    • ISSN / ZDB-ID
    • Links zu Inhaltsverzeichnissen in "Inhaltsverzeichnis"
    • Kontrolle der Listen (Körperschaften nur im Feld Institution)
    • Auftrennung der Schlagwortlisten
    • Sprache!
    • Standorte außer UAMR-Standorte löschen

Über diesen Meilenstein werden alle Datenmeldungen im Zeitraum 11/2015 bis 12/2016 koordiniert.

Vorgehen

  • Datenlieferungen bis 3 Titel laufen wie gehabt direkt durch, vgl. Direct-Import
  • Tickets für Lieferungen über 3 Titel:
    • Lieferungen werden fakultäts- und wochenweise gesammelt und in Tickets gebündelt.
    • Für alle Fakultäten werden zu Wochenbeginn leere Tickets angelegt.
    • Mit gleicher Bezeichung wird auf docrepo ein leeres Verzeichnis unter docrepo:\REDAKTION\bibliographie-dateneingang\KAMPAGNE-wochensammlung-nach-fakultaeten erstellt.
    • Eingehende Listen werden nach dem Muster "bau-umwelt-055-nachname-vorname" benannt.
  • Alle Lieferungen und die einzelnen Schritte werden wie gehabt mit Mails begleitet
    1. Bestätigung Dateneingang mit und ohne Rückfragen
    2. Bestätigung Daten online und Hinweis auf persönliche Publikationsliste (sofort möglich) und ORCID-Kampagne 2016.
  • Alle Personen für die Publikationen gemeldet wurden müssen mit dem entsprechenden Datensatz-Ticket verknüpft werden.
  • Bei jeder Person für die gemeldet wird muss Feld "Datum letzte Datenlieferung" ausgefüllt werden!!!
  • Alle Tickets hängen an DIESEM Meilenstein.
  • Alle Datenlieferungen werden wie gehabt mit Orginalbezeichnung auf devel gesichert.
  • Datenanhänge an Tickets (über Lieferung) werden gesichert und im Trac entfernt.
  • Bearbeitete Dateneingange bitte in KorrespondenzKamagne2015 -> Datenmeldung erledigt verschieben. biblimx7 momentan nur 6% Auslastung (von 10 GB).

Arbeitsaufteilung

Dateneingang

Mails und damit einhergehende Arbeitsschritte bitte jeweils komplett bearbeiten und alles möglichst klar mit allen notwendigen Infos dokumentieren. Alle müssen Tickets verstehen können! Miriam Kallweit und ab Januar dann auch Alexandra Sommer übernehmen das Bündeln der Tickets einmal wöchentlich z.B. donnerstags und legen sofort neue Tickets = Verzeichnisse an. Ticketadressatin zum Weiterleiten in die Redaktion ist Miriam Kallweit = kallweit

  • Montag: Rosenberger, Josenhans
  • Dienstag: Kallweit, Josenhans
  • Mittwoch: Kallweit, Josenhans
  • Donnerstag: Kallweit, Josenhans
  • Freitag: Rosenberger

direkter Import

Martina Stiemert und Susanne Scholz teilen sich die Arbeit.

Grundlagen

  • Mailvorlagen: docrepo:\REDAKTION\bibliographie-dateneingang\kampagne-mailvorlagen

Ziele:

  • Fertigstellung des MODS-Filters für Citavi
    • = MODS-Import in Citavi
    • = MODS-Export aus Citavi
  • Fertigstellung der Templates für die Meldung der Publikationen
  • Fertigstellung des MODS-Exports aus der Hochschulbibliographie (-> Meldemasken)

Die RUB-weitere ORCID-Kampagne startete November 2016. Ziel ist es möglichst alle RUB-Wissenschaftler_innen zu erreichen um Sie zu bitten, eine ORCID-ID anzulegen und diese mit der HB zu verknüpfen.

  • Ziel: Ermöglichung des "grünen Wegs", konkrete Anfrage: Open Access in FP7 (Seventh Research Framework Programme)
  • DINI-Zertifizierung für Repositorium
    • technische Anpassungen
    • inhaltliche Vorgaben
  • Umsetzung der OpenAIRE-Guideline 1.1
  • Anmeldung des Repositoriums

Hier werden alle Tickets gebündelt, die im Redaktionskreislauf immer wieder benötigt werden und daher zumeinst dauerhaft weitergeführt und nicht geschlossen werden.

Einführung zweier neuer Publikationstypen in der Hochschulbibliographie

  • Anpassung des Redaktionssystems
  • Anpassung der Hochschulbibliographie
  • Einspielung aller bisherigen Reihen- und Zeitschriftentickets
Note: See TracRoadmap for help on using the roadmap.